RatioBlog
Kritische Betrachtungen über Naturwissenschaften, Alternativmedizin, Alltagsmythen, Parawissenschaften und Wissenschaft in den Medien
Über diesen Blog Impressum Nutzungsbestimmungen Bücherregal

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Archiv

Aktuell gelesen


19.
Juli
2009

Worum es hier geht

Geschrieben von Michael Hohner (Admin) am 19. Juli 2009, 12:58:59 Uhr:

Wir schreiben das Jahr 2009 in Deutschland. Das Zeitalter der Aufklärung ist längst vorüber. Die allgemeine Schulpflicht wurde vor über 200 Jahren flächendeckend eingeführt. Jedes Kind lernt heutzutage zumindest Grundlagen der Naturwissenschaften. Der intuitive und dogmatische Ansatz der Medizin der Antike bis zur Neuzeit ist einem auf Wissenschaft basierenden Ansatz gewichen. Erfindungen wie Impfungen haben dafür gesorgt, dass praktisch niemand mehr an Krankheiten wie Mumps oder Röteln stirbt, geschweige denn überhaupt erkrankt. Die Pocken sind beinahe weltweit ausgerottet. Die Lebenserwartung der Menschheit ist rapide gestiegen. Es leben nun über 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten, und moderne Verfahren in der Landwirtschaft haben dafür gesorgt, dass trotzdem genug Nahrung vorhanden ist, zumindest für die meisten. Die Naturwissenschaften haben der technischen Entwicklung starken Antrieb verschafft und tun es immer noch. Fast auf den Tag genau ist es nun schon 40 Jahre her, dass die Menschheit sogar den Mond erreicht hat. Dass man diese Zeilen überhaupt lesen kann, mit einem Computer, über das Internet, ist im Grunde der Wissenschaft und der wissenschaftlichen Methode zu verdanken. Wir sind im Alltag von früh bis spät von Dingen umgeben, die ohne die Naturwissenschaften nicht existieren würden, und ohne die Naturwissenschaften würden die meisten von uns gar nicht leben. Die Früchte der Naturwissenschaften sind so selbstverständlich geworden, dass wir sie kaum noch bewusst wahrnehmen.

Und dann läuft man die Straße entlang und erblickt dann Schilder wie diese:

Schulungszentrum für Reiki-Massage, Heilsingen, Reflexzonenmassage, Qigong, Akupunktur, Akupressur, Aromatherapie und traditionelle chinesische Medizin
Oder man liest in der Presse folgende Überschriften:
Berührung reicht: Akupunktur hilft ohne Nadeln[1]

Ein niedriger IQ erhöht das Risiko für Herzprobleme:Dummheit macht krank![2]

Heilsteine: So helfen sie Körper und Seele[3]

Erzeugt CERN-Urknall-Experiment einen Zeittunnel?[4]

Ist Deutschland tatsächlich im 21. Jahrhundert angekommen?

Dieser Blog soll helfen, solche Phänomene zu verstehen und einzuschätzen. Desweiteren werde ich das eine oder andere Buch zu diesem Themenkreis vorstellen.

Warum ist das wichtig?

Man könnte sich ja nun auf den Standpunkt stellen, „Ist doch egal, wenn jemand sich mit Kristallen heilen will oder an Geister und UFO-Entführungen glaubt. Das ist doch harmlos.”

Leider ist es das nicht, denn

  • Es werden politische und wirtschaftliche Entscheidungen gefällt mit wissenschaftlich erscheinenden Begründungen, die wissenschaftlichen Überprüfungen tatsächlich aber nicht standhalten. Diese Entscheidungen können wesentlichen Einfluss auf unser Leben haben.
  • Menschen, die ihre Gesundheit wirkungsloser Alternativmedizin anvertrauen, nehmen echte Medizin oft verzögert oder gar nicht in Anspruch. Dies schadet in erster Linie ihnen selbst, aber durch die höheren Kosten, die durch die Behandlung einer verschleppten Erkrankung entstehen, wird auch die Allgemeinheit stärker belastet.
  • Oft wird durch die Verfechter der Parawissenschaften ein grundsätzliches Misstrauen in die Naturwissenschaften geschürt. Dies schadet diesen Wissenschaften zunächst direkt. Deutschland ist wie die restliche westliche Welt ein Hochlohnland und kann nur im Bereich der High-Tech-Produkte mit Niedriglohnländern konkurrieren. Eine grundsätzliche Ablehnung der Naturwissenschaften führt so indirekt zu einer Schwächung der Industrien, die gerade auf die naturwissenschaftliche Forschung angewiesen sind.
  • Ich halte unkritisches Denken, ein leichtfertiges Akzeptieren von Fehlschlüssen, Leichtgläubigkeit und ungenügende Bildung für einen grundsätzlichen Mangel. Das sind für mich die Gründe, warum jeden Tag Menschen Opfer von Betrügern werden.

Quellen

  1. n-tv.de
  2. bild.de
  3. bild.de
  4. grenzwissenschaft-aktuell

Kategorien: Alternativmedizin, Medizin, Nabelschau, Physik, Presse

Wir schreiben das Jahr 2009 in Deutschland. Das Zeitalter der Aufklärung ist längst vorüber. Die allgemeine Schulpflicht wurde vor über 200 Jahren flächendeckend eingeführt. Jedes Kind lernt heutzutage zumindest Grundlagen der Naturwissenschaften. Der intuitive und dogmatische Ansatz der Medizin der Antike bis zur Neuzeit ist einem auf Wissenschaft basierenden Ansatz gewichen. Erfindungen wie Impfungen haben dafür gesorgt, dass praktisch niemand mehr an Krankheiten wie Mumps oder Röteln stirbt, geschweige denn überhaupt erkrankt. Die Pocken sind beinahe weltweit ausgerottet. Die Lebenserwartung der Menschheit ist rapide gestiegen. Es leben nun über 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten, und moderne Verfahren in der Landwirtschaft haben dafür gesorgt, dass trotzdem genug Nahrung vorhanden ist, zumindest für die meisten. Die Naturwissenschaften haben der technische...

Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel deaktiviert.

Meistgelesene Artikel der letzten Zeit

  1. 10 Spinnen-Mythen (290× gelesen, 17300× gesamt)
  2. Die 140 Sünden der Anita Petek-Dimmer (172× gelesen, 46485× gesamt)
  3. Was ist dran an Kijimea? (144× gelesen, 14025× gesamt)
  4. Forschung: Störche bringen Kinder (141× gelesen, 17668× gesamt)
  5. Fehlschluss #24: Der Bestätigungsfehler (129× gelesen, 2890× gesamt)
  6. Actimel® - Wirkung unwissenschaftlich bestätigt (119× gelesen, 16035× gesamt)
  7. Fehlschluss #34: Der maskierte Mann (113× gelesen, 275× gesamt)
  8. 13 Impf-Mythen (73× gelesen, 19487× gesamt)
  9. Fehlschluss #33: Vorschnelle Verallgemeinerung (72× gelesen, 298× gesamt)
  10. Wie man eine Homöopathie-Studie veröffentlicht (2) (69× gelesen, 3438× gesamt)

Kategorien


Links