RatioBlog
Kritische Betrachtungen über Naturwissenschaften, Alternativmedizin, Alltagsmythen, Parawissenschaften und Wissenschaft in den Medien
Über diesen Blog Impressum Nutzungsbestimmungen Bücherregal

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Archiv

Aktuell gelesen


16.
Juli
2011

Fehlschluss #7: Kein echter Schotte

Geschrieben von Michael Hohner am 16. Juli 2011, 09:56:36 Uhr:

Dieser Fehlschluss hat seinen Namen von folgendem Dialog bekommen, der den Fehlschluss beispielhaft darstellt:

„Alle Schotten sind tapfer.” – „Aber ich kenne einen, der ist feige.” – „Der ist kein echter Schotte. Echte Schotten sind nicht feige.”

Hier wird also eine allgemeine Eigenschaft einer Gruppe (von Menschen oder Dingen) definiert. Wenn dann ein Gegenbeispiel genannt wird, das die Eigenschaft nicht aufweist, dann wird – ohne gute Begründung – das Beispiel aus der Gruppe ausgeschlossen, damit die ursprüngliche Aussage beibehalten werden kann. Damit wird vermieden, die Richtigkeit der ursprünglichen Aussage zu hinterfragen.

Echter Schotte oder nicht?

Dieser Fehlschluss ist eine speziellere Form des Verschieben des Torpfostens. Nach der allgemeinen Aussage „alle A sind B” werden nach und nach alle A ausgeschlossen, die nicht B sind. Dadurch verliert die ursprüngliche Aussage letztlich an Sinn und Wert.

Kategorien: Fehlschlüsse, Grundlagen

Dieser Fehlschluss hat seinen Namen von folgendem Dialog bekommen, der den Fehlschluss beispielhaft darstellt: „Alle Schotten sind tapfer.” – „Aber ich kenne einen, der ist feige.” – „Der ist kein echter Schotte. Echte Schotten sind nicht feige.”

Hier klicken, um auf diesem Kommentar zu antworten.

Kommentar #2 von Peter Silie am 4. April 2013, 02:46:57 Uhr:
Zitat "Hier wird also eine allgemeine Eigenschaft einer Gruppe (von Menschen oder Dingen) definiert..." = für mich die REGEL

Zitat "Wenn dann ein Gegenbeispiel genannt wird, das die Eigenschaft nicht aufweist ..." = für mich die AUSNAHME

Zitat "... dann wird ? ohne gute Begründung ? das Beispiel aus der Gruppe ausgeschlossen" = für mich der simple Spruch KEINE REGEL OHNE AUSNAHME

Hier (bis zum Rest) gehen unsere Meinungen auseinander:

Du sagst, jede Aussage verliert durch jedes Gegenbeispiel "an Sinn und Wert", aber der Aussagentätiger würde (oder will) es nicht bemerken, "da er vermeiden will, die ursprüngliche Aussage zu hinterfragen". o.ä.

Ich behaupte, eine Aussage muss durch ein Gegenbeispiel keineswegs zwangsläufig grundsätzlich an "Sinn und Wert" verlieren, nur weil diese durch ein oder mehrere Gegenbeispiele widerlegt werden kann. Denn es gibt auf der ganzen Welt keine einzige absolut richtige Aussage, die nicht widerlegt werden könnte - und trotzdem lassen sich richtige Aussagen über bestimmte Dinge treffen.

Z.B. Wasser ist nass (ausser es ist gefroren), Rauchen ist krebserregend (aber Opa wurde 100 Jahre), wer in der Schule faul ist, aus dem wird nichts (ausser Bill Gates) usw

Lustigerweise sagst du oben im übertragenen Sinn "A ist B", und ich schliesse ein A aus, welches nicht B ist und behaupte daraufhin, dass deine "Aussage somit an Sinn und Wert verliert".

Also ich widerlege deine Aussage ... mit genau dieser Aussage ... wie shizophren und paradox ;-)

Hoffe du konntest folgen ...

Hier klicken, um auf diesem Kommentar zu antworten.

Hier klicken, um auf diesem Kommentar zu antworten.

Hier klicken, um auf diesem Kommentar zu antworten.

Bitte kommentieren Sie diesen Artikel:
Erlaubte HTML-Tags: <p><br><b><i><em><strong><blockquote><ul><ol><li>
Bitte beachten Sie die Nutzungsregeln!

Meistgelesene Artikel der letzten Zeit

  1. 10 Spinnen-Mythen (273× gelesen, 16903× gesamt)
  2. Die 140 Sünden der Anita Petek-Dimmer (238× gelesen, 46178× gesamt)
  3. Was ist dran an Kijimea? (171× gelesen, 13821× gesamt)
  4. Actimel® - Wirkung unwissenschaftlich bestätigt (136× gelesen, 15873× gesamt)
  5. Forschung: Störche bringen Kinder (124× gelesen, 17473× gesamt)
  6. Fehlschluss #33: Vorschnelle Verallgemeinerung (93× gelesen, 93× gesamt)
  7. 13 Impf-Mythen (72× gelesen, 19380× gesamt)
  8. Fehlschluss #14: Naturalistischer Fehlschluss (66× gelesen, 10759× gesamt)
  9. Über die qualifizierte Abwesenheit von Evidenz (64× gelesen, 1949× gesamt)
  10. IQ und die Homöopathie (64× gelesen, 2298× gesamt)

Kategorien


Links